Seminar-Übersicht

Für alle Beratungsschwerpunkte bieten wir Seminare an, und auch für die von uns in der Beratung genutzte Methodik, die Tools und die Abläufe vermitteln wir in offenen Seminaren und Ausbildungen. Die Seminare  werden u.a. am SySt®-Institut in München, am Supervisionszentrum in Berlin und am x:m-Institut in Wien/Salzburg durchgeführt. Die Inhalte werden kontinuierlich weiterentwickelt – als Lehrende sind wir immer auch Lernende.

Inhouse-Seminare zu den verschiedenen Themen führen wir auch durch. Sprechen Sie uns gerne an.

Ausbildung

Systemische Organisationsberatung nach SySt® – eine Ausbildung in 6 Modulen (18 Tage) für Berater(Inn)en, Trainer(Inn)en und Coaches. Der 14. Lehrgang startet im Dezember 2017.

Der ‚Kleine Führerschein für Strukturaufstellungen‘ – eine Seminarreihe mit zwei Modulen (6 Tagen) in Berlin. Der Schwerpunkt liegt auf Supervision und Coaching – sowohl in der Einzelarbeit als auch mit Teams.

Einzelseminare gibt es zu unterschiedlichen Themen und an verschiedenen Orten:

München

Wien

Internationale Seminare zu Strukturaufstellungen werden ebenfalls regelmäßig angeboten. Die Seminarsprache ist Englisch mit spanischer und ggf. weiteren Übersetzungen. Das nächste findet vom 13. – 19.05.2018 in Aachen und vom  5. – 11.08.2018 in Köln statt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Anja Müller.

SySt-Lernforen

In Berlin, Hamburg, Köln und München führt Elisabeth Ferrari SySt®-Lernforen durch, in denen Teilnehmende die Möglichkeit haben, Anliegen zu bearbeiten und systemisches Arbeiten zu lernen bzw. ihre Kenntnisse zu vertiefen.

SySt®-Körperstrukturaufstellungen

In Berlin und Köln finden unter der Leitung von den Ärztinnen Gudrun Schnellbacher bzw. Britta Schmitt-Renz und mit der SySt®-Expertise von Elisabeth Ferrari neue Seminare unter dem Titel „Krankheit besser tragen – Gesundheit stärken“ statt, die mit SySt®-Körperstrukturaufstellungen arbeiten.

SySt®-Kongress

Der  SySt-Business-Kongress findet alle zwei Jahre in München statt, das nächste Mal am 22. und 23. November 2018. Sobald das Programm feststeht, finden Sie es hier.